Lidstraffung.de

Lidstraffung.de

Informationen zur LidstraffungLaut der jährlichen Patientenbefragung der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische und Plastische Chirurgie (DGÄPC) gehört die Lidstraffung sowohl bei Frauen als auch bei Männern zu den häufigsten Eingriffen. Bei den Frauen rangierte sie beispielsweise im Jahr 2011 an dritter, bei den Männern sogar an zweiter Stelle.

 

Lidchirurgie kann "Wunder" bewirken

Warum sich die Lidchirurgie einer so großen Beliebtheit erfreut, weiß ein Experte: "An unserer Haut zeigen sich die Spuren des Lebens am deutlichsten. Das Gesicht spielt dabei eine ganz entscheidende Rolle, weil es quasi unsere Visitenkarte ist. Und für den Ausdruck des Gesichts sind wiederum die Augen als zentrales Element sehr wichtig. Aber leider ist es gerade die Augenpartie, an der sich Veränderungen besonders schnell bemerkbar machen. Nun sind Falten rund um die Augen oder allmählich erschlaffende Lider ein durchaus verlässlicher Indikator für unser Alter, unseren Lebensstil oder unsere Ernährungsgewohnheiten, allerdings nicht für unser tatsächliches Lebensgefühl. Und genau da liegt das Problem. Menschen, die sich jünger fühlen als sie aussehen oder als Andere sie wahrnehmen, leiden sehr häufig unter diesem Missverhältnis. Und hier kann ein kleiner Eingriff am Ober- oder Unterlid wahre Wunder bewirken. Denn mit der Augenlidkorrektur bzw. der Blepharoplastik wird nicht nur der Augenbereich gestrafft, sondern das ganze Gesicht erhält dadurch eine frischere und jugendlichere Erscheinung, die je nach Behandlungsmethode über Jahre hinweg anhalten kann."

Warum die Augenpartie so schnell altert

Warum sich der natürliche Alterungsprozess vor allem an den Augen zeigt, hat verschiedene Gründe. Zum einen ist die Haut im Augenbereich äußerst dünn und empfindlich, so dass sich kleine Veränderungen in ihrer Struktur besonders schnell und deutlich bemerkbar machen. Zum anderen sind die Augenlider durch das permanente Öffnen und Schließen der Augen einem ständigen Wechsel von Dehnung und Wellenbildung ausgesetzt, was die Faltenbildung am Lid besonders stark fördert.

Unser Ratgeberportal Lidstraffung.de informiert über die häufigsten Auswirkungen dieser Veränderungen von Haut und darunter liegendem Gewebe - den Schlupflidern, Tränensäcken und Krähenfüßen - und zeigt, mit welchen Methoden der operativen Lidplastik sowie der operationsfreien Lidkorrektur sich die besten Ergebnisse erzielen lassen. Lesen Sie, was Sie vor einem Eingriff beachten müssen, wie eine Lidbehandlung abläuft und welche Risiken damit verbunden sind.

Darüber hinaus geben Experten Ihnen praktische Tipps, z.B.

  • worauf Sie bei der Arztsuche achten sollten,
  • mit welchen Kosten Sie rechnen müssen und wie sich die Behandlung günstig finanzieren lässt und
  • unter welchen Umständen die Krankenkasse die Kosten einer Lidstraffung übernimmt.

Wenn Sie sich für eine Augenlidstraffung interessieren, sollten Sie sich vorab gründlich informieren. Viele Ärzte und Kliniken, die sich auf Lidstraffungen interessierte haben, laden zu kostenlosen und unverbindliche Vorträgen oder Informationsveranstaltungen an. Ausführliche Informationen liefern außerdem Fachverbände und Organisationen wie die DGÄPC (Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie).